Zum Seitenanfang

Sozialraumplanung (Potentialentfaltung in Städten und Gemeinden)

Unser Verständnis eines Sozialraumes beinhaltet die Elemente „Wohnen, Leben und Arbeiten“. Diese sind nicht isoliert zu betrachten, sondern ergeben erst in der Synergie eine funktionierende und effiziente Einheit, die einen Sozialraum ausmacht.

Aus der Perspektive Arbeiten steht die Unternehmensentwicklung mit seinen vielfältigen Themen und Herausforderungen, wie beispielsweise die Entwicklung einer familienbewussten Arbeitswelt und einer lebensphasenorientierten Personalpolitik im Fokus der Betrachtung.

Die Perspektive Leben und Wohnen birgt die Fragestellungen:

Welche Möglichkeiten, Konzepte und Strategien lassen sich entwerfen, um eine hohe Qualität an Leistungen und Angeboten für die Bevölkerung zu erzielen mit einem hohen Kosten-Nutzen-Faktor.

Dienstleistungsangebot:

Schwerpunktthemen

Weitere Infos

Video zum Vortrag bei Steinbeis (externer Link):
Sozialraumplanung als Bestandteil der Unternehmensentwicklung »